Homepage Dr. Lang Implantologie Klassische Zahnmedizin Endodontie Team Kontakt
Sch¨ne Z╣hne
Dentalhygiene
Kronen und Br┘cken
Paradontose
„Schenke der Welt ein Lächeln, und sie lächelt zurück!“

Ein wunderschönes strahlendweißes und ebenmäßiges Lächeln ist der Traum eines jeden Menschen. Nach der bombastischen Entwicklung der modernen ästhetischen Zahnmedizin kann nahezu jedem Patienten zu einem Zahn-Wohl-Gefühl verholfen werden, sei es mit Hilfe von modernen Kunststoff-Keramik-Massen, mit Veneers oder Vollkeramikkronen oder mit Hilfe von Implantaten.

Bleaching


Jeder Mensch hat eine ganz spezielle Zahnfarbe in unterschiedlichen Grundtönen von gelblich, grünlich, bis leicht bräunlich. Dieser Grundton kann mit zunehmenden Alter z. B. durch Farbstoffe aus Nahrungs- und Genussmitteln, durch Nebenwirkungen von Medikamenten, durch Aussterben des Zahnnerves, durch den häufigen Genuss von Tee oder besonders auch durch Nikotinablagerungen verstärkt werden.

Oft werden die Zähne dann dunkler, fleckig oder auch grau. Selbst eine intensive Zahnreinigung bringt keine effiziente Aufhellung.

Mit neu entwickelten Materialien und Methoden ist es möglich, den Zahnschmelz schonend und schmerzlos wieder aufzuhellen.

Dazu werden zunächst im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung Beläge und grobe Verfärbungen entfernt. Anschließend wird das Zahnfleisch entweder durch ein spezielles Schutzgel oder durch ein Gummituch abgedeckt und das Bleichmittel auf den Zahn aufgetragen.

Mit einem speziellen Licht wird nun die Wirkung des Bleaching-Gels ausgelöst und in Abstand von mehreren Minuten kontrolliert („in-office-bleaching“).

Der Patient hat zum Erhalt des neu erlangten strahlend weißen Lächelns die Möglichkeit, im Abstand von ca. 6 Monaten, mittels einer speziell vom Zahntechniker angefertigten „Bleichschiene“ dieses Ergebnis zu erhalten oder zu verstärken.

Dazu wird das Bleichmittel einfach in die Schiene eingefüllt und auf die Zahnreihen gesetzt („home-bleaching“).

Gräulich weiße Verfärbungen von wurzelkanalbehandelten Zähnen werden durch Applizieren des Bleichmittels direkt in den Zahn schonend und effizient behoben.

Der Zahn wird während der mehrstündigen Einwirkzeit direkt verschlossen und das Bleichmittel erst bei Erreichen eines optimalen Ergebnisses wieder entfernt.

Alle aufgeführten Methoden sind sehr schonend – sowohl für Zahnsubstanz, als auch Zahnfleisch und führen zu einer Zahnaufhellung um mehrere Nuancen.


Veneers

Gerade wenn das Lächeln durch größere Füllungen, kosmetisch störende Lücken oder starke Verfärbungen (z. B. bei wurzelkanalbehandelten Zähnen) beeinträchtigt ist, sind Veneers die optimale Lösung, ein gesundes strahlendes Lächeln neu zu kreieren.
Veneers (Verblendschalen) für die vorderen Oberkiefer- und Unterkieferschneidezähne sind äußerst filigrane Keramikfacetten (0,5 bis 0,8 mm).

Bei der Präparation des Zahnes wird nur die Seite des Zahnes, die der Lippe zugewandt ist, fein beschliffen. Anschließend wird ein Abdruck erstellt für die Anfertigung der Keramikschale in einem unserer ausgezeichneten und ästhetisch besonders versierten Zahnlabors. Das Veneer wird dann im Labor aus einer wunderschönen, stabilen Keramikmasse modelliert und der Form des Zahnes nachempfunden. In der Zahnarztpraxis wird das Veneer primär anprobiert und dem Patienten vorgeführt. Alle prothetischen Arbeiten unserer Praxis werden erst bei höchstem Gefallen des Patienten eingesetzt.

Die Eingliederung des Veneers erfolgt mittels einer speziellen und technisch anspruchsvollen Methode und birgt einen festen, unverschieblichen Sitz des Veneers auf dem Zahn.

Das Veneer weist eine gute Gewebeverträglichkeit auf, sowie eine Oberfläche, welche die Anlagerung von Belägen bei entsprechender Reinigung nicht mehr zulässt.

Veneers sind sicher die technisch und ästhetisch höchstwertige Methode der Verschönerung von Zähnen, gleichzeitig natürlich auch etwas kostspieliger als Kunststoff-Keramik-Füllungen.


Deshalb bietet sich heute ebenfalls die Methode der Neumodellation von Frontzähnen mittels einer neuen wunderschönen Kunststoff-Keramik-Masse an. Diese wurde von Schweizer Zahnärzten mit Spezialgebiet Ästhetik insbesondere den vorderen Zähnen sowohl in Farbe, als auch in Transluzenz und Opaleszenz nachempfunden.


Praxis Dr. Lang
Mauthalle, Hallplatz 2
90402 Nürnberg

Telefon: 0911 - 20 40 25 Telefax: 0911 - 20 40 27
info@dr-lang-nuernberg.de
© 2005 Praxis Dr. Lang   l   Impressum